Ein Rückblick auf die letzten Jahre:

„Wehe, wenn sie losgelassen!“ - ein 3-Akter von Elisa Karg

„Opa, es reicht!“      -     ein 3-Akter von Bernd Gombold

„Wenn einer eine Reise tut“      -     ein 3-Akter von Regina Rösch

„Polizeiwache 007“      -     ein 3-Akter von Renate Irmisch

„Die Gedächtnislücke“      -     ein 3-Akter von Bernd Gombold

„Nur Zoff mit dem Stoff“      -     ein 3-Akter von Bernd Gombold

... und noch weiter zurück:

(ohne Text und Bilder)

Saison Theaterstück Autor
2010/11 „Alles Paletti“ Rolf Salomon
2009/10 „Alles bestens geregelt“ oder „Liebe vergeht – Hektar besteht“ Bernd Gombold
2008/09 „Zwei Schwerenöter hauen auf die Pauke“ Hans Lellis
2007/08 „Im Altersheim geht´s rund“ Willy Stock
2006/07 „Baby wider Willen“ Bernd Gombold
2005/06 „Dem Himmel sei Dank“ Bernd Gombold
2004/05 „Gute Lügen leben länger“ Bernd Gombold
2003/04 „Dreistes Stück im Greisenglück“ Bernd Gombold
2002/03 „Himmel und Hölle“ Dietmar Steimer
2001/02 „Urlaub auf dem Bauernhof“ Wilfried Reinehr
2000/01 „Frauenpower“ Bernd Gombold
1999/2000 „Die Rockerbraut, Untertitel. Heimatfest mit Folgen“ Josef Rauch
1998/99 „Alois wo warst Du heit Nacht“ Hans Lellis
1997/98 „Soviel Krach in einer Nacht“ Bernd Gombold
1996/97 „Zwei wie Hund und Katz“ Bernd Gombold
1995/96 „Katzenjammer“ Bernd Gombold
1994/95 „Ärger beim Kronenmax“ Bernd Gombold
1993/94 „Rambazamba am Lido Makkaroni“ Dieter Adam
1992/93 „D´Eisheilige und die kalt´Sophie“ Georg Harrieder
1991/92 „Dr schwäbische Protectulus“ Peter Landstorfer
1990/91 „Kurzschlüsse, Untertitel: Verrückte Erben“ Frank M. Ziegler
1989/90 „Bloß koin Schnaps, Untertitel. Lottomillionen in Erbach“ Heidi Hillreiner
1988/89 „Dr Großvater und sei Nepomuk“ Martin Egg
1987/88 „Der schwarze Koffer“ Werner Schuster
1986/87 „Der ehrliche Lügner“ Werner Ströbele
1981/82 „S´Davidle ond dr Goliath, Untertitel: Dr Griebele ond dr Schwemmle“ Werner Harsch